Coaching

Kompliment!

Über unseren Wunsch nach Wertschätzung und unseren seltsamen Umgang mit Komplimenten

Wer dafür sorgen möchte, dass das Umfeld sich wohl fühlt, sollte mit Komplimenten nicht geizen. Moment, Moment, stopp… Ist das wirklich so?

Redaktion / 3/3/2022

Persönlichkeit

Gesundheit

Veränderung

In der Theorie – ja. Wenn ein Kompliment von Herzen kommt, führt es nicht nur beim Empfänger, sondern auch beim Sender zu positiven Gefühlen. Wie oft aber hast du schon Komplimente für deine Kleidung, deine Kochkünste, deine Arbeit oder viel profundere, weniger oberflächliche Attribute bekommen und diese einfach weggewischt? „Ach, ist doch nichts Besonderes. Total easy! Da hatte ich Hilfe. Nicht der Rede wert.“ Komplimente sind uns oft unangenehm, vielleicht stehen wir ungern im Mittelpunkt und überhaupt: Ist Bescheidenheit nicht eine Tugend?

Wenn du dich jetzt wiedererkennst, sei beruhigt: Du bist nicht allein!

Am 1.3. war der Welttag des Kompliments. Paradox ist also, dass wir uns einerseits so sehr nach Wertschätzung sehnen (so sehr, dass wir dem Kompliment sogar einen eigenen Tag widmen!) und trotzdem nur schwer aushalten können, wenn wir welche bekommen.

Ich habe mir die Frage gestellt, ob es denn wirklich so ist. Und die Antwortet lautet: Nein. Dass wir schlecht mit Komplimenten umgehen können, scheint nichts weiter zu sein als eine Projektion von Erwartungen. Denn: Einerseits haben Studien ergeben, dass vor allem Frauen, die selbstbewusst auf Komplimente reagieren, als negativer wahrgenommen werden. Andererseits überschätzen wir als Sender von Komplimenten die (negative) Reaktion unseres Gegenübers: So sehr wir auch glauben, Komplimente könnten anderen unangenehm sein, so viel mehr tun sie ihnen gut – ob sie es nun abtun oder annehmen können!

Eindeutig klar ist: Komplimente haben weitreichende positive Effekte:

Sie motivieren uns, spornen uns zu besserer Leistung an, fördern Selbstbestimmtheit und geben uns ein Gefühl von Kompetenz.

Wenn wir also alle Erwartungen, Gedanken und Sorgen darüber, was andere von uns denken könnten, beiseitelegen würden, könnten wir uns endlich zurücklehnen und die Wertschätzung, die jedem von uns zweifelsohne zusteht, genießen!

Das nächste Mal, wenn mir jemand ein Kompliment macht, bedanke ich mich nett und freue mich darüber!

Maria-Elena Zavrakidou

Projektassistenz

Cookie Hinweis und Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten und auf Basis von Analysen unsere Webseiten weiter zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, welche Cookies wir verwenden dürfen. Natürlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die bereits erteilte Einwilligung zu widerrufen. <br><br> Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um den Betrieb der Webseiten sicherstellen zu können. Weitere Informationen finden Sie in unseren Impressum und in unseren Datenschutzbestimmungen.